murx_academy_theater

MurX Theater

Über MurX

„Es war einmal ein kleines Dorf in Gallien…“

Kennen Sie den Beginn aller Asterix und Obelix Bücher? Das MurX Theater & Academy ist ein klein wenig so wie das gallische Dorf: es geht seinen Weg und läßt sich nicht von seinem Ziel abbringen.

 

WER WIR SIND UND WAS WIR TUN?

Vor 6 Jahren wurde der Kulturverein „,MurX Theater & Academy“ von Antonia Tinkhauser und Doris Warasin in Eppan gegründet, um einen Ort zu schaffen, an dem die Bühne, und alles was dazu gehört im Mittelpunkt steht. Der Schwerpunkt: das Genre „Musical“.

 

WIR HABEN 2 ELEMENTARE STANDBEINE:

  • die Academy > wir unterrichten jährlich rund 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Tanz, Gesang und Schauspiel.
  • Das Theater > wir bringen jährlich rund 4 professionelle Musicalproduktionen auf die Bühne.

 

WOHIN WOLLEN WIR?

Die Vision seit dem ersten Tag ist: „Ein eigenes Gebäude mit Theater und Unterrichtsstudios. Bei Tag wird gelernt und geprobt, am Abend wird für Publikum gespielt.“

Nun gehen wir diesen Weg beständig, nach dem Motto: „Der Weg entsteht, indem man ihn geht.“
 

 

WAS HABEN WIR ERREICHT?

  • Erste Absolventen unserer Kurse sind nun im Ausland als Musicaldarsteller in Ausbildung
  • Die Teilnehmerzahlen in unseren Kursen haben sich in den letzten 5 Jahren ver-5-facht.
  • Wir sind mit unseren Vereinsräumlichkeiten bereits zweimal in größere Räume umgezogen
  • Seit 2 Jahren haben wir eine fest angestellte Mitarbeiterin
  • Der Name „MurX“ ist zunehmend bekannter geworden
  • Unser Musical-Publikum wächst und motiviert uns, auf diesem Weg zu bleiben

 

ANTONIA TINKHAUSER & DORIS WARASIN

Die beiden Künstlerinnen Antonia Tinkhauser und Doris Warasin begegneten sich zum ersten Mal in der Oberschule, zum zweiten Mal ein paare Jahre später auf der Bühne im Stadttheater Bozen, und schließlich zum dritten Mal als Dozentinnen bei einem Musicalkurs in Bozen. Von da an gingen sie einen gemeinsamen Weg. Sie gründeten das MurX Theater & Academy im Jahr 2012 und beschlossen ihr „eigenes Ding“ durchzuziehen. Aus einer kleinen Idee, zahllosen Teamsitzungen und unendlich vielen Arbeitsstunden, entstand Schritt für Schritt eine Institution, die für die beiden zur Lebensaufgabe wurde.

Nur 4 Jahre später erkrankte Antonia Tinkhauser an einem sehr aggressiven Brustkrebs und aus einem gemeinsamen Traum wurde mit einem Schlag eine gemeinsame Bürde.

Am 9. April 2018 verstarb Antonia Tinkhauser mit nur 38 Jahren.

Doris Warasin führt zum aktuellen Zeitpunkt den Kulturverein alleine weiter, unterstützt und begleitet von Kollegen aus dem Theater, Förderern und Gönnern … und im Geiste von ihrer Freundin und Mitmurxlerin Antonia Tinkhauser.